Film-Insert-Molding

Film-Insert-Molding

 

Das Film Insert Molding – kurz: FIM – gehört zu den Spritzguss-Verfahren, mit dem hochwertige Formteile angefertigt werden können. LES GRAVEURS setzt dieses Verfahren ein, um Kunststoffembleme herzustellen. Das Design des späteren Emblems befindet sich dabei bereits auf der Folie, die die Grundlage des späteren Emblems bildet und die im späteren Prozess mit einer Kunststoffschmelze hinterspritzt wird.

Der erste Schritt beim FIM ist das Bedrucken der Folie, wobei die verschiedensten Druckverfahren für diesen Vorgang in Betracht kommen. Insbesondere der Siebdruck ist eine beliebte Druckmöglichkeit. Nach dem Bedrucken wird die Folie dreidimensional umgeformt, was auf unterschiedliche Weise geschehen kann. Eine gängige Form ist das Vakuum-Tiefziehen, aber auch das High-Pressure-Forming kann für diesen Schritt angewandt werden. Die fertig bedruckte und geformte Folienform wird anschließend aus der Folie ausgestanzt, sodass diese Form bereits die geometrischen Merkmale des späteren Spritzgussteils aufweist.

Der letzte Schritt in diesem Verfahren ist der eigentliche Spritzguss. Die ausgestanzte Form wird in ein Spritzguss-Werkzeug eingelegt und dort fixiert. Nach dem Schließen der Werkzeughälften wird die Kunststoffschmelze, die zu dem Zeitpunkt flüssig ist, in die vorgegebene Form gepresst. Beim Erstarren der Schmelze verbindet sich diese dann mit der bedruckten Folie.

 

Vorteile des Film-Insert-Molding

 

Mit der Film-Insert-Molding-Technologie angefertigte Embleme aus Kunststoff haben bestimmte Stärken gegenüber anderen Anfertigungsverfahren.

Gerade im Bereich der Designverwirklichung bietet dieses Verfahren viele Möglichkeiten. Die angefertigten Artikel, die eine besonders hohe Qualität aufweisen, können hinsichtlich des Designs schnell und flexibel verändert werden. Insbesondere nachträgliche Änderungen hinsichtlich des Designs sind schnell und kostengünstig vornehmbar. Damit können die Embleme ganz nach den Wünschen der Kunden individualisiert werden.

Für die Arbeit mit der Film-Insert-Molding-Technologie können verschiedene Folien mit unterschiedlichen Beschaffenheiten und Merkmalen verwendet werden. Dadurch kann sich flexibel auf die individuellen Anforderungen des späteren Produkts eingestellt werden.

Darüber hinaus eignet sich diese Technologie insbesondere für die kostengünstige Anfertigung von Artikeln, die in sehr großer Stückzahl hergestellt werden.

 

Anwendungsbereiche

 

Embleme aus Kunststoff, die mit dieser Technologie angefertigt wurden, können in verschiedensten Bereichen und Branchen verwendet werden.

 

  • Fahrzeugindustrie (Interieur und Exterieur)
  • Medizintechnik und Laborgeräte
  • Haushaltsgeräte (Kühlschränke, Waschmaschinen, etc.)
  • Design- & Modeartikel