Das Flexchromverfahren

Das Flexchromverfahren

 

Kunststoffembleme, -symbole, und -schriftzüge sind vielseitig einsetzbar und speziell für Ihre individuellen Anforderungen stehen viele verschiedene Kunststoffarten zur Verfügung. LES GRAVEURS fertigt derartige Embleme an, die im Folgenden mit dem Flexchromverfahren eine optisch ansprechende, dreidimensionale Oberflächengestaltung erhalten. Dafür werden Chromfolien verwendet. In einem ersten Schritt wird die Folie, die die Grundlage darstellt, im Siebdruck bedruckt und verformt. Nach der Verformung wird die Folie versiegelt. Abschließend werden die Folien in die gewünschte Form gebracht. Verschiedene Optiken können dabei durch farbliche Oberflächenveränderungen erzeugt werden. Durch verschiedene Aufbauhöhen der Folien können die Embleme unterschiedlich hoch und mit 3D-Effekt angefertigt werden. Scharfe Konturen sowie mehrstufige Dicken sind dabei ebenfalls möglich.

 

Vorteile des Flexchromverfahrens

 

Embleme und Logos, die mit dieser Technologie angefertigt wurden, haben einige Vorteile, insbesondere gegenüber im Spritzgussverfahren angefertigte Embleme. Ein wichtiger Vorteil sind die geringen Kosten bei der Produktion. Die Werkzeugkosten sind sehr gering, da keine Spritzgusswerkzeuge verwendet werden müssen, was einen wichtigen Punkt bei den Gesamtkosten der Technik darstellt. So erlaubt es diese Folientechnologie auch Embleme und Plaketten in geringer oder mittlerer Stückzahl mit niedrigen Kosten für die Form zu produzieren.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Spritzgussteilen müssen die so hergestellten Embleme nicht nachträglich verchromt werden. Somit sind keine zusätzlichen Prozesse für das Produkt notwendig und weitere Kosten können vermieden werden. Darüber hinaus sind die Folien-Embleme umweltfreundlich.

Aber auch gestalterisch bietet dieses Verfahren viele Vorteile. Mit der Folientechnologie stehen dem Kunden keine Einschränkungen bei den geometrischen Formen zu. Sie sind flexibel und leicht anzuwenden, sowohl auf ebenen als auch auf gewölbten Oberflächen. Zudem sind verschiedene Ausführungen und Farben sehr leicht und schnell zu erlangen, da es viele Finishing-Lösungen gibt, die später angewandt werden können.

 

Anwendungsbereiche

 

Kunststoffembleme, die mit dieser Technologie angefertigt wurden, können in verschiedensten Bereichen verwendet werden und sind sowohl für Interieur als auch für Exterieur geeignet.

 

  • Automobilindustrie (Autos, Motorräder, Wohnwagen, etc.)
  • Kennzeichnung von Maschinen und IT-Technik
  • Haushaltsgeräte (Kühlschränke, Waschmaschinen, etc.)
  • Werbemittelindustrie